Sprachen

In der Welt zuhause

Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen sind Schlüsselqualifikationen, um sich privat und beruflich in Wirtschaft, Kultur und Freizeit europäisch und international zu bewegen.  Die Empfehlung des Europarates ist es, neben der Muttersprache zwei weitere Fremdsprachen zu erlernen.  Aus  Sicht der Politik fördert  das Offenheit und den Austausch von Kulturen. Für den Lernenden sind damit Chancen verbunden, seine bzw. ihre Aktivitäten  in Ausbildung, Studium, Beruf und in allen privaten Belangen auf einen größeren Radius zu erweitern und neue Erfahrungen zu machen.

Sprachkenntnisse zu vermitteln und zu fördern ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkhochschulen. Zur europaweiten Vergleichbarkeit setzen die Volkshochschulen den „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)“ in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Dieser wurde vom Europarat entwickelt, um Prüfungsnachweise und Bildungsabschlüsse in allen Ländern der Europäischen Union vergleichbar zu machen. Der GER beschreibt 6 Stufen von Sprachkenntnissen, von den einfachsten Grundlagen (A1) bis zur perfekten Beherrschung der Sprache (C2). Die Einstufung erleichtert den Wechsel etwa von einer VHS zu einer anderen, einem Bundesland in ein anderes oder innerhalb der EU-Staaten (weitere Details s. Infokasten „Allgemeine Informationen“).

Bitte machen Sie vom Angebot unserer Sprachenberatung Gebrauch, denn das Lernen macht erst richtig Spaß und kann erfolgreich sein, wenn die Gruppe möglichst einheitlich ist. Für telefonische Rückfragen oder eine Terminvereinbarung erreichen Sie Frau Beckmann unter 0211/2407-4303 sowie unter vhs@erkrath.de.

Sprachen / Kursdetails

(neu) Französischer Liederabend - 100 Jahre Georges Brassens

Kein Sommer, in dem nicht überall in Frankreich Brassens-Abende veranstaltet werden. Kein Brassens-Abend, an dem nicht das Publikum die bekannten Chansons des großen Georges mitsingt. Georges Brassens - ein eigentlich schüchterner, zurückhaltender Poet und Musiker, der für eine ganze Gesellschaft zum Volkssänger wurde, in dessen Texten sich ganze Generationen wiederfanden und dessen Lieder zum Kulturgut eines Volkes geworden sind.
Wir werden dem Phänomen Georges Brassens nachspüren: in Anekdoten aus seinem Leben, in Ton- und Bilddokumenten, in Zeugnissen von Freunden und Weggefährten - vor allem aber in seinen Liedern.
Walter Weitz (Gitarre, Gesang) übersetzt und erläutert eine Auswahl seiner schönsten, bekanntesten Chansons, dabei werden seine frechsten, umstrittensten, seine warmherzigsten und nachdenklichsten vertreten sein.
Und wo immer es mag, kann das Publikum mitsummen, mitswingen oder auch mitschwelgen. Alle Texte werden projiziert: Einige Lieder in einer deutschen Übertragung, die meisten aber in der Sprache Georges Brassens.

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 26.11.2021

Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 212-6000

Beginn: Mi., 01.12.2021, 19:30 - 21:15 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 3

Gebühr: 8,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
01.12.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:15 Uhr
Ort
Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 3




Volkshochschule der Stadt Erkrath

im Bürgerhaus Hochdahl

Sedentaler Str. 105-107 | 40699 Erkrath 
Tel:      0211 / 2407 - 4305
Fax:     0211 / 2407 - 4307
E-Mail: vhs@erkrath.de

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 09:00 bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr


Gesonderte Sprechstunden Integration / Deutschkurse:

Dienstags und Donnerstags

von 8:30 Uhr - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung 

In den Ferien:

Dienstags und Donnerstags

von 09:00 bis 12:00 Uhr