Kultur und Literatur

Soziale, kreative und kommunikative Potenziale entdecken!

Vor über 10 Jahren beauftragte der Deutsche Bundestag die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ mit einer umfangreichen Bestandsaufnahme zur Kultur in der Bundesrepublik. Kultur und Kulturelle Bildung erhielten durch die Handlungsempfehlungen der Kommission neue Impulse. Sichtbare Ergebnisse sind die Förderung von UNESCO-Welterbestätten oder Kulturhauptstädten. Kulturelle Bildung, wie sie u.a. von Volkshochschulen vermittelt wird,  wird darin in ihrer politischen, psychologischen und sogar neurologischen Bedeutung hervorgehoben.

Die VHS Erkrath beteiligt sich in ihrem Angebot an diesem Bildungsauftrag insbesondere mit Veranstaltungen wie dem mittlerweile etablierten Kulturcafé,  das im Jahr 2018 sein 10-jähriges Bestehen feiert.

Kultur und Literatur / Kursdetails

Literaturkurs: Monika Helfer, Die Bagage

Sie lieben das Lesen, also unsere erste Gemeinsamkeit,
und mit dem Lesen werden wir uns näher kennen lernen
- Gegenseitiges Kennenlernen mit Hilfe eines Fragespiels
z. B. zu Lieblingsbüchern aus Vergangenheit und Gegenwart; zum Lieblingsleseort;
zum Leseverhalten…
- Stärkste Fragen zum Einstieg in einen Text
- Wem hat das Buch besonders gut gefallen?
- Wem gar nicht?
- Vorstellen des Buches, auf das wir uns in den folgenden Literaturabenden einlassen
werden:
"Von uns wird man noch lange reden." Monika Helfers neuer Roman "Die Bagage" - eine
berührende Geschichte von Herkunft und Familie
Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind
die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des ersten Weltkriegs und Josef wird
zur Armee eingezogen. Die Zeit, in der Maria und die Kinder allein zurückbleiben und
abhängig werden vom Schutz des Bürgermeisters. Die Zeit, in der Georg aus Hannover in
die Gegend kommt, der nicht nur hochdeutsch spricht und wunderschön ist, sondern eines
Tages auch an die Tür der Bagage klopft. Und es ist die Zeit, in der Maria schwanger wird
mit Grete, dem Kind der Familie, mit dem Josef nie ein Wort sprechen wird: der Mutter der
Autorin. Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt Monika Helfer die Geschichte ihrer
eigenen Herkunft.
Monika Helfer,1947 geboren, lebt mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Michael Köhlmeier und
der Familie in Vorarlberg.

Termine: 7.02.+ 21.02. + 7.03. + 28.03.2022

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 221-2300

Beginn: Mo., 07.02.2022, 18:30 - 20:00 Uhr

Dauer: 4

Kursort: Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 1

Gebühr: 35,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
07.02.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 1
Datum
21.02.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 1
Datum
07.03.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 1
Datum
28.03.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 1




Volkshochschule der Stadt Erkrath

im Bürgerhaus Hochdahl

Sedentaler Str. 105-107 | 40699 Erkrath 
Tel:      0211 / 2407 - 4305
Fax:     0211 / 2407 - 4307
E-Mail: vhs@erkrath.de

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 09:00 bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr


Gesonderte Sprechstunden Integration / Deutschkurse:

Dienstags und Donnerstags

von 8:30 Uhr - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung 

In den Ferien:

Dienstags und Donnerstags

von 09:00 bis 12:00 Uhr