Programm >> Kursdetails

Details zu Kurs 172-2004 (Bunte Balalaika-Klänge)

Tum Bala, tum Bala, tum Balalaika, // tum Bala, tum Bala, tum Balalaika,
schlag die Balalaika an, spiel Balalaika… (jiddisch-russisches Lied)
Die Balalaika ist ein sehr eigenartiges Instrument mit drei Saiten, von denen zwei
gleich gestimmt sind, und einem dreieckigen Resonanzkörper. In alten Zeiten
spielten russische Gaukler die Balalaika. Das Studium der Balalaika in Russland ist
weit gespannt: die Studenten werden auf der Basis der europäischen und russischen
Klassik ausgebildet.
In den Händen des Künstlers Roman Ortner wird das „primitive“, auf den ersten Blick
antimusikalische Instrument zu einem lebendigen Wesen. Roman Ortner und Irene
Ortner, die ihren Mann am Klavier begleitet, erfreuen nach 2014 erneut die
Zuhörerinnen und Zuhörer mit russischen und rumänischen Volksweisen, mit
Filmmusik aus Dr. Schiwago, Walzer und Konzertfantasien aus Opern wie "Faust"
und "Carmen". Die bunten Balalaika-Klänge enden - wie könnte es anders sein - mit
"Kalinka, kalinka maya", eine der bekanntesten russischen Volkweisen.
Künstler: Roman Ortner, Balalaika; Irene Ortner, Klavier

Status: Anmeldung möglich

Details zum Kurs
Zeitraum: Mittwoch, 22.11.2017 bis Mittwoch, 22.11.2017,
von 19:30 bis 21:00 Uhr
an 0 Terminen
Kosten: 10,00 €


[-] Kursraum:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
[-] Dozent(en):

Keine Kurstage zu diesem Kurs vorhanden.




<< Zurück   Drucken   Bestellen Sofort zur Anmeldung

Eine kurze Zeichenerklärung

    Normale Anmeldung möglich.

    Normale Anmeldung. Veranstaltung fast ausgebucht.

    Veranstaltung ausgebucht. Nur Anmeldung auf Warteliste möglich.

    Dieser Kurs ist abgelaufen.

     Nur persönliche Anmeldung möglich! Keine Web-Anmeldung!